Vegan Wednesday Easter Special

Vegan Wednesday Easter Sooo ich lad euch ein auf ein neues Vegan Wednesday. Diesmal 32 & 33 in einem mit einem Oster Spezial. Sammeln tut Regina von MucVeg und weitere Infos zum Vegan Wednesday gibts bei Carola.

Weil Ostern bei meiner Familie her Fleischlastig und eher vegetarisch für alle anderen (mich) ausfällt. wollte ich dieses Jahr vorgegriffen und eigentlich ein Oster-Büffet machen das sich der Tisch biegt. Aber irgendwie wurde aus einer Liste von 11 Gerichten und 3 Nachtischen, 2 Gerichte und ein Nachtisch… Hmmm maybe next year? Hauptgrund an der Verkleinerung der Liste: Ich hätte 2 Tage Urlaub gebraucht, ich hätte früher mit dem Kochen anfangen müssen und ich wollte meiner Oma nicht vor den Kopf stoßen. Hört sich vielleicht lächerlich an, aber meine Oma wird dieses Jahr 93. Da stöhst man Oma nicht mehr vor den Kopf. Oma sagt es gibt zu Ostern Rouladen, Knödel und Blaukraut und die Kinder springen. Oma sagt „Kind du must mehr Fleisch essen“ Jess weigert sich erfolgreich, wenigstens was die Hühnchenkadaver und Rinderpoobacken in Streifen angeht. Aber um Oma eine Freude zu machen, probier ich wenigstens ihre Sauce. So – genug geschwaffelt – nun zum Essen 😀

Zum Oster Sonntag nahm ich mit einen riesen Topf „Honeycomb Cannelloni Lasagne“ Köttböller (bildlich nicht erfasst) und einen Apfel-Käse Kuchen.

HoneycombIrgendwie schaffe ich es nicht ein wirklich appetitliches Bild hier von zu schießen. Aber heute gibts ein Rezept :)

Honeycomb Cannelloni

ala Jamie Oliver

Für 6-8 hungrige

Ihr benötigt ein Ofen-festen Topf ca. 12,5 cm hoch und 23cm breit 

Zutaten
500g Cannelloni
2 EL Olivenöl
3 Karotten
4 Stangen Sellerie
1 große rote Zwiebel
1 Lauch
2 Zucchini
2 Knoblauchzehen
5 gr. Champignons oder welche ihr gerne isst
5x400g Tomaten in Stücke in der Dose
1 Bund frischer Basilikum
2-3 TL Italienische Kräuter
600g Spinat
750ml Sojamilch
60g Mehl
60g Alsan
5 EL Hefeflocken
Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zu allererst braucht ihr einen Topf wo eure Canneloni alle drin stehen könnt. Sie dürfen ein bissi rübergucken, aber sollten nicht. Das Gemüse klein hacken. Wie klein/fein ist jedem selbst überlassen. Ich bestücke meine Küchenmaschine mit einem S-Messer und hacke alles ziemlich fein. Ähnlich wie Gemüse Hack. Wer es aber schnippelt – ihr zielt auf kleine Würfel ab. In einem anderen Topf das Öl heiß werden lassen, Karotten, Sellerie, Zwiebel, Zucchini und Lauch anbraten. Für 8-10 Minuten köcheln lassen. Knoblauch und Champignons hinzufügen und für weitere 5 Minuten köcheln lassen. Die Tomaten hinzufügen, die Kräuter hinzufügen und für 45 Minuten köcheln lassen.

Den Spinat in eine Pfanne mit ein bisschen Öl geben und den Spinat zusammen fallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Alsan in einem Topf zum schmelzen bringen. Mehl hinzufügen, bis alles gut vermischt ist. Sojamilch hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und zum kochen bringen. 2-4 Minuten köcheln lassen. 5 EL Hefeflocken unterrühren.

3-4 EL Béchamelsoße auf den Topfboden geben. Den Spinat hinzugeben. Die Hälfte der Tomaten Sauce auf den Spinat geben. Die Cannelloni aufrecht in den Topf stellen. Die restliche Tomatensauce in die Cannelloni geben. Die letzte Béchamelsoße darüber geben. Für 40 Minuten auf 190° backen.

Weiter gehts mit nem Apfel-Käse Kuchen. Hier kein Rezept. Nur was zum sabbern 😀
apfel-käsekuchen

So das war der kulinarische Sonntag. Montags gabs noch Osterliche Karotten Suppe und ein Hasibrot, welche ihr bestimmt schon bei Frau Schulz gesehen habt. Eastermonday-Soup

Die Suppe war so – naja… hmmm… dafür das ich mir damit die Hand verbrüht hatte^^

 

JessicaSchreib_peta_Taschenkontest_Piggi

So und ein aller letztes Anliegen hab ich noch: Auf Facebook kann derzeit gevotet werden für die das nächste PeTA Taschen Design. Wenn euch meins gefällt würd ich mich über ein „Gefällt mir“ freuen :)

ich weiß ja nicht wie’s euch geht, aber ich find den Ausdruck meines Schweinchens einfach klasse 😀

Und damit wünsch ich euch eine gute Nacht :)

Eure Jess

 

9 comments on “Vegan Wednesday Easter Special

  1. Angie 5. April 2013 05:33

    Mit Omas ist es nicht leicht beim Thema Essen, sie sind so erbarmungslos :) da bleibt einem oft nichts anderes übrig als kleine Kompromisse zu schließen.

    Das Honeycomb Cannelloni Rezept hab ich mir schon notiert, das klingt zu lecker (sieht auch so aus 😉 und der Apfelkuchen erst, mir läuft das Wasser im Mund zusammen.

    Deine Tasche hab ich gestern schon bei Frau Schulz auf FB entdeckt und bei Peta geliked. Wäre cool, wenn du gewinnst :) Das Design ist ja auch wirklich niedlich.

    • Jess 5. April 2013 10:23

      Dankeschön! Mal gucken ob das Schweinchen so viel glück hat 😀

  2. Johanna 5. April 2013 08:12

    Hey, sieht sehr lecker aus alles, vor allem der Kuchen! *sabber*
    Das Täschchen habe ich sogar schon gesehen, das Schwein ist total putzig. :)

    • Jess 5. April 2013 10:22

      Hallo Johanna, danke für das Lob – der Boden war etwas hart aber sonst war er auch voll lecker 😀
      Vielleicht biete ich das Schweinchen nochmal als T-Shirt oder so an :) Liebe Grüße, Jess

  3. Regina 5. April 2013 20:45

    ohhh wie mir das bekannt vorkommt! Genauso ist es bei meiner oma auch! sie schüttelte schon immer missbilligend und verständnislos den kopf, wenn ich mich als vegetarier wieder „hervor tun“ musste und die soljanka oder die roulade verweigerte. dass ich nun veganer bin, weiß sie noch gar nicht… ich würde wahrscheinlich aus der familie verstoßen werden… 😉 Manche auseinandersetzungen muss man ja nicht künstlich erzeugen.
    Vielen dank für das honeycomb-lasagnen-rezept! yummy! habe ja schon sooo lange drauf gewartet! 😀

    • Jess 7. April 2013 21:18

      Hallo Regina, ich habs extra diesmal mit angehängt weil ich wusste das es ein paar gibt die ganz besessen auf das Rezept waren :) Auch wenn ich kein schönes Bild davon bekommen hab, lecker schmecksts auf jeden fall. Liebe Grüße!

  4. Elle 11. April 2013 07:11

    Sieht sehr lecker aus, es gibt definitiv unappetlichere Bilder 😀 und wie geil ist das schwein. voten und kaufen sag ich da nur…
    lg

    • Jess 11. April 2013 12:04

      Hallo Elle, vielen Dank für das Kommentar. Leider ist das Voting am Sonntag vorbei gewesen und leider nicht gewonnen :) Aber vielleicht gibts die Tasche ja bald trotzdem :)
      LG

  5. Dashmire 3. Mai 2013 08:35

    Mjammmm das Rezept war einfach soooo lecker!!!
    Sogar meine nicht-veganen Freunde waren einfach nur begeistert.
    Von wegen Körnerfresser 😉
    Ganz liebe Grüße

Leave a Reply to Angie Cancel Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: