Vegan Wednesday (2)

Ist schon wieder Mittwoch? Irgendwie hab das Gefühl gehabt das die Woche zu schnell vorbei war. Wo war den das Wochenende? ^^

Nunja, es war ein erfolgreich-stressiger Mittwoch. Aber genug gelabert: das gabs zum essen.

Zum Frühstück gabs ein leckeren Schicht-Jogurt mit Haferflocken und Apfelmus. Es geht einfach und ist einer der Frühstücke die frau seit ihrer Studienzeit zur Perfektionierung gebracht hat. Man kann ihn mit jeder Art von Sojajoghurt machen, mit Haferflocken, Müsli, Nüssen, Früchten und man packt alles in Schichten in ein altes sauberes Schraubglas, Deckel zu – Löffel dazu –  fertig. Frühstück to go.

Naturjoghurt, Haferflocken, Apfelmus, Gewürzmischung „Ginger Bread“, getoppt mit einem Hauch Agavensyrup, Paranüsse und Kokosflocken.

Zum Mittag gab es Resteverwertung: Alles was irgendwas mit Tomate zu tun hatte hab ich in eine Tupperware getan, zusammen mit einer halben Avocado und einer 3/4 Dose Kidneybohnen. Hier ist drin: Reste von Aldi Pizza Soße, 2-3 EL Salsa, 1/2 Packung Aldi Veggi Bolognese. Dazu gabs Dinkelbandnudeln. Nomnomnom (und wie man sieht – ich arbeite sogar beim essen^^)

Reste Chili mit Dinkelnudeln

 Ich kam richtig spät heim, deswegen wollte ich etwas schnelles machen. Ich dachte Hot Dogs wären schnell, aber mittendrin musst ich umdisponieren weil ich kurz vor 20 Uhr erst zum einkaufen gekommen bin und dann keine Röstzwiebeln und keine sauren Gurken mehr daheim hatte. Also wurden es Chili Dogs. Dann sind sie mir beim überbacken noch angebrannt… 🙁 Ich war so frustiert und hungrig. Aber zum Schluss war alles gut!

Chili Dogs

Chili Dogs mit Karamelisierten Zwiebeln

für 2
2 Hot Dog Brötchen
2 veggi Hot Dog Würstchen (hier waren es Hobelz)

fürs Chili
1/2 Packung Veggi Bolognese (Aldi in diesem Fall)
1 Dose Texas Mix
1 TL Tango Spice oder Mexikanische Gewürzmischung
1 EL Tomatenmark
Prise Salz, Cayennepfeffer, Knoblauch

für die Zwiebeln
1 Zwiebel
1 EL Oliven Öl
1 TL Rohrohrzucker
2 EL Balsamico Essig

Bei belieben: Wilmersberger Pizzaschmelz

Fürs Chili alles in einen Topf werfen und für 15 min köcheln lassen. Die Zwiebeln in feine Ringe schneiden, im Öl ca. 10 min weich dünsten. Rohrohrzucker hinzufügen und karamelisieren lassen. Mit Balsamico ablöschen und nochmal 5-10 min köcheln lassen.
Hot Dog Würstchen kurz in warmen Wasser heiß werden lassen. Hotdogbrötchen aufschneiden, Würstchen plazieren, Chili darauf verteilen, Käse drüber und kurz im Ofen anrösten. Mit karamelisierten Zwiebeln bestreuen und servieren.

Für Hotdogs, Döner und ähnliches bastel ich immer aus Backpapier „Fingerschoner“ machen das sonst wer?

Zum Abschluss haben wir uns noch ein paar Lebkuchen und Glühwein gegönnt.

Damit sag ich Gute Nacht und bis bald 🙂 Hoffentlich vor nächsten Mittwoch 😀

7 comments on “Vegan Wednesday (2)

  1. Carina 18. November 2012 17:38

    Liebe Jess,
    vielen Dank für deinen Kommentar auf meinem Blog. Wie cool, dass du auch für deine Mädels kochst! Im Rahmen des Vegan Wednesdays?
    Herzliche Grüße aus Düsseldorf,
    Carina
    PS: Ich liebe auch Schicht-Joghurt 🙂

    • Jess 18. November 2012 17:52

      Liebe Carina,
      auch dir Danke für den Kommentar! Ich hab erst Mittwochs gekocht, dann hab ich den Vegan Wednesday gefunden, passt irgendwie ganz gut 🙂
      Liebe Grüße zurück!

      • Carina 19. November 2012 06:45

        Cool 🙂

        Sag mal, sind das Angela und Jordan Catalano auf dem Foto bei meinem Kommentar? Ich liiiiebe die Serie ♥

        • Jess 19. November 2012 20:56

          Ich hab keine Ahnung 🙂 Ich hab Gravatars aktiviert, vielleicht hast des mal irgendwann eingestellt 🙂

          • Carina 22. November 2012 10:13

            Mhm…Gravatars kenn ich gar nicht 😀 Mysteriös 🙂 Aber gefällt mir 🙂

  2. Mary 18. November 2012 23:24

    Mmh, dein Essen sieht echt lecker aus. Besonders dein Frühstück, das muss ich unbedingt mal nachmachen! 🙂
    LG, Mary

    • Jess 19. November 2012 20:57

      Dankeschön 🙂 Ja Schichtjoghurt ist was echt feines ^^ Liebe Grüße zurück, Jess

Leave a Reply to Carina Cancel Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: