Quick Vegan Wednesday (4)

Hallo ihr lieben!

Zum 24. (meinem 4.) Vegan Wednesday wäre ich jetzt fast zu spät gekommen :) So wie zu meinem Geburtstermin auch 😀
Also with no further adue: quadratrosatrans

Die Regeln findet ihr bei Twoodledrum und sammeln tut die liebe Cara.

 

Frühstück ging los mit zwei Scheiben leckeren selbst gemachten Bananenbrot: Bananenbrot

Serviert auf meinem Peta Brettchen das ich in der Adventskalender Aktion gewonnen habe. Die Sonne war geil :) (Rezept folgt)

Snack zwischen durch weil wir auf einem Kundentermin in Muc waren: Bio Dinkel Apfeltasche

 

Eine Bio Dinkel Apfeltasche. vegan. Ich will auch nen Alnatura in Rosenheim :(

„Mittag“ gabs danach und zwar Pizza Muffins. Waren etwas trocken. Muss ich am Rezept feilen.

Pizza Muffins

 

Zum Abendessen gabs Reste aufwerten. Spinat, Thai Curry, Kokosmilch, Spaghetti. Quick and Dirty Dinner.

Nudeln mit Kokos

 

Des war mein Mittwoch. Ziemlich verfressen^^

Ich geh jetzt weiter an meiner Überraschung für morgen „basteln“. Basteln ist der falsche Ausdruck. Designen 😉

Liebe Grüße,
Jess

6 comments on “Quick Vegan Wednesday (4)

  1. Cookies 27. Januar 2013 12:17

    Auch wenns fast zu spät sieht, siehts trotzdem gut aus! Und das Rezept für das Bananenbrot würde mich auch sehr interessieren.

    • Jess 27. Januar 2013 12:21

      Rezept für Banana Brot dauert noch etwas, weil wir alles aufgegessen haben und ich hab nur das eine Bild (eignet sich aber nicht für Extravegant. :) Deine Amadeus Cupcakes sehen aber auch sehr lecker aus.

  2. Cara 27. Januar 2013 17:24

    Was für ein schöner Tag, der Pizzamufffin sieht echt gut aus, wenn du das Rezept fertig hast würde ich mich drüber freuen, wenn du es teilst :)

    Liebe Grüße :)

    • Jess 27. Januar 2013 17:48

      Hallo Cara, danke für den lieben Kommentar! Sobald ich eine nicht so staubtrockene Variante der Muffins erstellt habe, werd ich es natürlich posten :)
      Liebe Grüße ^^

  3. VeganeRatte 27. Januar 2013 19:54

    Hallöchen!

    Ich würde mich über ein Rezept für dein Nudel-Spinat-Curry-Essen freuen. :)

    Grüßchen :)

    • Jess 27. Januar 2013 20:20

      Huhu! Ein wirkliches „Rezept“ gibt es nicht. Ich hatte da: 1 TL Rotes Thai Curry, 200 ml Kokosmilch, 2 Hände voll Spinat, etwas Salz. Ich glaube ein TL Calypso Curry habe ich noch dazu getan. Spaghetti nach Packungsanleitung gar kochen, TL Thai Curry in einem Topf geben, eventuell noch etwas Öl dazu bis alles gut duftet. Kokosmilch dazu, kurz aufkochen. Spinat dazu. Abschmecken mit Salz und Calypso Curry^, falls zu dickflüssig etwas Wasser dazu. Ich habs essen in 10 Minuten fertig gehabt und dann vergessen die Spaghetti abzugießen^^ Dadurch sind die Nudeln etwas matschig gewesen, aber war trotzdem lecker. Ich hoffe, dass inspiriert genug zum nachkochen.
      Liebe Grüße,
      Jess

Leave a Reply to Jess Cancel Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: