Über mich

 

JessIch klein, in allen Ecken der Welt aufgewachsen, vegan, Hobbyküchenverwüsterin, Kommunikationsdesigner, Zeichnerin… und ne ganze Menge ander Dinge.
Ich bin zum Teil in Indien aufgewachsen, habe sozusagen ein paar „Wurzeln“ dort geschlagen, und hab mein erst Studium in England über die Bühne gebracht. Nebenbei hab ich mich in anderen Welten verloren (Comics, Video/Computer-Spielen und meiner eigenen).  Als mir mein erst Studium kein Job gebracht hatte, habe ich beschlossen einfach weiter in die „Schule“ zu gehen, und studiere nun zur Kommunikations Designer in der schönen bayrischen Hauptstadt. Nach 20 Jahren Schule/Uni war ich schon richtig gut darin 😀

In meiner Freizeit – wenn ich welche habe – Verwüste ich laut meinem Freund in regelmässigen Abständen die Küche um dort alle möglichen leckeren Dinge zu zaubern. Manchmal gehts auch schief. Ich garantiere für gar nix.

 

Warum Vegan?!

Ich glaube, ich bin eine der wenigen Veganer die vom Omnivore zum Veganer geworden ist.  Das mit dem vegetarisch-sein hab ich ein paar Jahre lang in Indien gemacht. Das war aber hauptsächlich weil im indischen Internat das „Fleisch“ nicht gerade sonderlich gut war. Und weil ich meinem damaligen Schwarm imponieren wollte. Als ich mich dann fast dran gewohnt hatte, kein Fleisch mehr zu essen, kam meine Oma mit ihrer Bohnen-Suppe (mit Rindfleisch) und obwohl ich das fasrige Zeug rausgepullt hatte, guckt meine Oma auf meinen Teller und meint „Aber des Fleisch isst du schon noch auf!“ Nach ner viertel Stunde Diskussion hatte ich verloren. Danach hab ich dann wieder angefangen alles zu essen. In England wars dann Teilweise richtig schlimm (wäh mir wird grad schlecht wenn ich an die mengen Bacon denke..), und als ich dann wieder in Deutschland war, war irgendwann die Selbst-Diskussion da, was ess ich da eigentlich? Mit welchen Zusatzstoffen stopf ich meinen Körper voll? Naja, nachdem ich sehr viel gelesen habe, mit meinem Freund diskutiert, habe ich mich dazu entschlossen Vegan zu werden. Das Vegetarisch hab ich übersprungen, weil ich einfach nicht mehr möchte das irgend ein Tier – sei es auf einem Biohof, in ner kommerziellen Molkerei oder sonst wo – für mich leiden soll. Die einzigen Tiere die in meinem Haushalt leiden müssen, sind die, die im Katzenfutter meiner Mieze landen. Ich würd‘ sie gern vegan ernähren, aber da sie ein Kanivor ist, nicht raus will (und wahrscheinlich mehr Angst vor ner Maus hat, als die Maus vor ihr), wird das wohl nix.  Mein Freund ist eher ein „Picky-Eater“ das heißt er beschwert sich hin und wieder das er kein Fleisch bekommt, ernährt sich aber zu 90% vegetarisch. Wo ich ihm sehr dankbar für bin, weil ich den Kochlöffel in der Wohnung schwinge. 🙂

 

Um was geht’s den hier?

Also es geht hier über fast alles, naja nicht ganz. Ich versuche Diskussionen anzuregen, in dem ich „Kurz Referate“ über Themen verfasse, die mich besonders beschäftigen (und damit mein Schatz nicht immer drunter leiden muss wenn ich ihn wieder in die Ecke diskutiere). Diese Themen können von Politik bis hinzu Milch bis zur Massentierhaltung alles sein. Es geht natürlich auch über leckeres Essen. Futter das hier präsentiert wird ist vegan. Das letzte Thema was ich gerne behandle ist meine Leidenschaft, Kochen gehört dazu, gute Bilder von diesem Essen zu machen auch, aber ich bin kein Food-Photograph, and therefore – werden hier auch hin und wieder Themen wie Layout, Typografie, Werbung, Analysen von Dingen die mir gefallen und von Dingen die mir nicht gefallen, spannende Designs aus dem Web und andere Schnick-Schnacks auftauchen. Wer noch nicht weiß was Layout oder Typo ist, der muss sich noch etwas gedulden 😀

Achja, dass ganze hat als „Selbst-Experiment“ gestartet. Zum Teil dient es auch zum lernen und verbessern von meine CSS Fähigkeiten. Wenn also kurz mal was nicht am Layout stimmt, dann ist das weil Jess wieder bastellt.

Mittlerweile ist der Blog und ich gewachsen. Ich habe neue Themen hinzugefügt und wieder gelöscht. Es geht viel ums Laufen, über Design und übers Zeichnen.

 

Liebe Grüße,

eure Jess

P.s. Wer Grammatik- oder Rechtschreibfehler findet darf sie behalten. Das mein ich Ernst 😀