Whats this? Ein Rezept? Jawohl! Ich melde mich kurz zurück mit diesem aus Vegan einfach schnell von Ruediger Dahlke inspirierten Rezept. Es ist herbstlich und lecker und ich finde es passt einfach. Es hat etwas frisches und peppiges, die Maroni bringen etwas nussiges und der Apfel ein Hauch von süße.

photo-2016-10-19-20-26-28_8066

Zutaten für 2 hungrige

100g Perlgraupen
2 EL Weißwein
400ml Gemüsebrühe (heiß)
50g Feldsalat, gewaschen und geputzt
2 kl Schalotten, feingewürfelt
2 EL Olivenöl
50g Sojasahne o.ä.
1/2 Apfel, gewürfelt
eine Hand voll Maroni, gekocht, in Scheibchen

Eine der Schalotten in einem EL Olivenöl andünsten, Graupen dazu und glasig dünsten. Mit Weißwein ablöschen und diesen verdünsten lassen. Mit einem Schöpflöffel Gemüsebrühe aufgießen, und weiter kochen lassen bis nix mehr übrig ist – so weiter machen bis keine Gemüsebrühe mehr da ist und die Perlgraupen sämig und Risotto sind. (Dauert je nach Graupenart ca. 20-25min.)

In einer Pfanne den anderen EL Olivenöl erhitzen, die zweite Schalotte anbraten, die Maroni hinzufügen und knusprig werden lassen. Den Apfel dazu und kurz mit anbraten. Feldsalat in die Pfanne geben, zusammen fallen lassen, mit Sojasahne ablöschen.

Feldsalat-Apfel-Maroni Gemisch unter die Graupen heben, mit Salz und Pfeffer abschmecken, fertig.

Share: