wpid-mittwochsbox_1-2013-01-16-10-006

Eigentlich sollte der Post schon am Mittwoch da sein, aber ich habs einfach nimmer geschafft. Deswegen gibt’s die Mittwochsbox am Freitag.

Die MittwochsBox ist eine Initiative von Mone (LeckerMone) von der Leckerbox. Hier postet sie leckere Lunchbox Ideen. Die Idee zum Mittwoch war: Fleischlos zur Fastenzeit. Das ist ja für veganer weniger das Problem. Also dachte ich mir – dann halt kein Seitan 🙂
Meine Vegan Lunchbox bestand an diesem Mittwoch aus Pasta Nestern (Inspiriert durch Mone :D) und Salat

Foto-2

 

Pasta Nester

für 8 Stück
ca. 40g Spaghetti
8 Kirschtomaten

Tofu-Omlette-Mixtur

50g Naturtofu
1 EL Kichererbsenmehl
1 geh. TL Stärke
1 geh. TL Hefeflocken
1 TL Backpulver
1 Prise Salz, Paprika, Zwiebelpulver, Currypulver
1/2 TL scharfer Senf
1-3 Spritzer Worchestershire Sauce
3-5 EL Gemüsebrühe (angerührt)
3-5 EL Soja/Hafersahne
Wer mehr „Ei“ Geschmack wünscht – Schwarzes Salz

bei Belieben
Veganer Käse nach Wahl

Spaghetti al dente Kochen (oder kurz davor).  Alle Zutaten in einen Mixer fein pürieren. Die Masse sollte cremig und dickflüssig sein (ähnlich wie dicker Pfannekuchenteig), falls sie zu dick ist jeweil 1 EL Gemüsebrühe und/oder Sojasahne hinzufügen. Mit der Gabel kleine Nester drehen und in die Muffin Förmchen fühlen. Die Tomaten in 6 kleine Stücke schneiden, zu den Nestern hinzufügen. Veganen Käse kleinen krümmeln (falls er nicht schon geschreddert ist) und unter die Omlette Mixtur heben. 1-2 EL Mixtur über die Spaghetti geben. Bei 200°C für ca. 20 min backen.

Ich hab die Pastanester am Abend vorbereitet und am nächsten Tag kalt zu einem Salat gegessen. Aus der Muffin form sah das ganze so aus:

Pasta_Nesta

 

Was mich etwas geärgert hatte ist das ich keine Frischen Kräuter da hatte. Sonst wären die mit im Muffin gelandet.

Liebe Grüße,
eure Jess

Share: